Seminare, Kurse, Weiterbildungen

Mit Fachtagungen, Lehrgängen, Kursen für Funktionäre, Trainer, Übungsleiter, Schieds- und Kampfrichter sorgt der VSS für die fachliche Qualifizierung der Führungskräfte, Mitarbeiter und Techniker.

Hier informieren wir Sie über aktuelle Seminare, Kurse und Weiterbildungen und werfen einen Blick zurück auf vergangene Veranstaltungen.

VSS/Raiffeisen Volleyball - Weiterbildung "Beachvolleyball Kompakt"

Volleyball gehört schon seit Langem zum Repertoire des VSS. In der Saison 2023/2024 verzeichnet man sogar eine Rekordbeteiligung. Seit 3 Jahren fördert der VSS auch die „Sommersparte“ dieses Sports: Beachvolleyball.

Der Transfer von der Halle, von 3 gegen 3 bis hin zu 6 gegen 6 auf ein System wo 2 gegen 2 gespielt wird, ist nicht immer einfach. Zudem gibt es wenig Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich. Als VSS-Referat Volleyball möchten wir dem Thema „Von der Halle auf den Sand“ nun eine erste Fortbildungsveranstaltung anbieten.

Deshalb findet eine Weiterbildung zum Thema „Beachvolleyball kompakt“ am Samstag, den 11. Mai 2024 von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Beachvolleyball-Anlage von Terlan statt.
Der Kurs wird von Markus Gröber, Landes- und Nationaltrainer Beachvolleyball, geleitet.

Inhalt der Weiterbildung:
·    Einblick in die Möglichkeiten, Synergien zwischen Volleyball in der Halle und Beachvolleyball nutzen
·    Organisation von Beachvolleyballtraining für Kinder und Jugendliche im Alter von 8-18 Jahren
·    Praktische Trainingstipps, technische und taktische Grundbegriffe der Sportart
·    Methodische Hinweise für das Training mit Jugendlichen

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos und das beiliegende Anmeldeformular ist innerhalb Dienstag, 7. Mai 2024 an info(at)vss.bz.it zu schicken.

Open Beach Day

Sichtungstraining für Beachvolleyballer und Beachvolleyballerinnen der Jahrgänge 2009-2011 Alle interessierten Trainer und Trainerinnen sind herzlich eingeladen Athlet/innen zu benennen und dem Training beizuwohnen.
Mitteilung an: groeber.markus(at)gmail.com

Dazugehörige Dokumente:

Zivilcourage-Workshop

Der VSS veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Südtirol (VHS) einen Workshop zum Thema Zivilcourage. Der Workshop findet am Mittwoch, 8. Mai 2024 von 18.00 – 21.00 Uhr im Waltherhaus, Schlernstraße 1 in Bozen statt und wird von der Referentin Helga Barbara Gundlach – interkulturelle Trainerin und Beraterin – abgehalten.

Folgende Fragen bzw. Thematiken werden behandelt:
Der Arbeitskollege zieht über Minderheiten her? Am Spielfeldrand fallen rassistische Sprüche? Die Tante sprengt die Familienfeier mit diskriminierenden Äußerungen?
Wer sich in solchen Momenten sprachlos fühlt und sich nachher darüber ärgert, dass er nichts dazu gesagt hat – der ist in diesem Workshop richtig. Es werden Kommunikationsmuster entschlüsselt, Situationen und Akteure analysiert und Reaktionstipps gegeben.

Der Workshop ist für max. 20 Teilnehmer vorgesehen, 10 Plätze sind für VSS-Mitglieder reserviert. Die Teilnahmegebühr beträgt € 29.

Nach erfolgter Anmeldung bekommen die Teilnehmer von der VHS Südtirol eine Anmeldebestätigung zusammen mit der Zahlungsaufforderung der Teilnahmegebühr.
Wir bitten Sie, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular innerhalb Dienstag, 6. Mai 2024 beim VSS anzumelden.

Wir laden Sie ganz herzlich zu diesem Workshop ein und freuen uns auf Ihr Kommen. Ein starkes Interesse und eine zahlreiche Teilnahme mögen die große Sensibilität für ein zentrales Thema in der Welt des Sports unterstreichen.

Dazugehörige Dokumente:

Defibrillator-Kurse (BLS-D Kurse)

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) organisiert gemeinsam mit dem Weißen Kreuz BLSD-Grund- und Auffrischungskurse in Bozen & Bruneck. Die Auflistung der Termine und das Anmeldeformular finden Sie unten als Download.

Die Anmeldungen für den jeweiligen BLSD-Kurs sind bis zehn Tage vor dem entsprechenden Kurstermin möglich. Bitte verwenden Sie dafür das vorgesehene Anmeldeformular. Es werden nur vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formulare akzeptiert. Bei der Anmeldung zum Auffrischungskurs muss das Zertifikat des bereits absolvierten Kurses mitgesendet werden. Bitte beachten Sie die angegebene Kurssprache.

Pro Kurs kann nur eine maximale Teilnehmerzahl von 12 Auszubildenden aufgenommen werden. Die Auswahl und Zuweisung erfolgt durch den VSS. Wir leiten die entsprechenden Anmeldungen nach erfolgter Kontrolle an das Weiße Kreuz weiter. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen, die vom VSS dementsprechend benachrichtigt wurden. Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht werden, wird der entsprechende Kurs abgesagt!

Wichtig: Bei Personen, die trotz gültiger Anmeldung nicht zum Kurs erscheinen, wird die Kursgebühr vom Weißen Kreuz trotzdem eingefordert. Bei rechtzeitiger Abmeldung kann die Teilnahme kostenlos storniert werden.

 

Downloads:

Anmeldeformular BLSD-Kurse (PDF)

Übersicht Termine BLSD-Kurse 2024 (PDF)