Sportprogramme
Leichtathletik
VSS/Raiffeisen Dorflauf in Verdings feierte gelungene Premiere
28.08.2018

VSS/Raiffeisen Dorflauf in Verdings feierte gelungene Premiere

Eine traumhafte Laufstrecke, beste Stimmung bei den Läufern und Zuschauern, sowie eine perfekte Organisation durch den ASV Verdings: Der erste VSS/Raiffeisen Dorflauf in Verdings war ein voller Erfolg. Aus sportlicher Sicht überzeugten Petra Pircher aus Laas und der Grödner Luis Schenk mit den schnellsten Tageszeitung. Die Vereinswertung ging an die SG Eisacktal.

Die VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorfläufe feiert auch im 39. Jahr ihres Bestehens immer wieder Premieren. So geschehen auch beim Tourstopp in Verdings am vergangenen Wochenende. Als insgesamt 52. Südtiroler Laufdestination wurde der 500-Einwohner-Ort im Kreis der Stadt- und Dorflauf-Familie willkommen geheißen. Die Eisacktaler hatten dabei sogar lange Zeit Glück mit dem Wetter, erst zum Start des Herrenrennens begann es in Verdings zu regnen. Am Ende konnte der ASV Verdings unter der Leitung von Tobias Kritzinger jedenfalls auf eine gelungene Veranstaltung mit mehr als 330 Teilnehmern zurückblicken.

 

Aus sportlicher Sicht war Verdings vor allem für Petra Pircher eine Reise wert. Die Laaserin kommt immer besser in Form und feierte nach St. Peter/Villnöss ihren zweiten Saisonsieg im Eisacktal. Auf der anspruchsvollen Strecke, die atemberaubende Ausblicke über das Eisacktal bot, war Pircher eine Klasse für sich. In 10:22 Minuten absolvierte die Vinschgerin die 2.700 Meter lange Strecke. Im Ziel war sie damit um elf Sekunden schneller als Natalie Andersag vom ASC Berg. Rang drei ging in 10:45 Minuten an Romana Gafriller von der SG Eisacktal.

 

Bei den Männern holte sich in einem spannenden Rennen Luis Schenk den Tagessieg. Der Läufer der Gherdeina Runners setzte sich nach 5.400 Metern dank eines starken Antritts im Finish in 18:52 Minuten gegen Simon Egger von den Soltnflitzern aus Jenesien durch. Am Ende trennte die beiden nur drei Sekunden. Weitere drei Sekunden später folgte Martin Mayrhofer von der SG Eisacktal auf Rang drei.

 

In der Vereinswertung hatten diesmal die Läuferinnen und Läufer der SG Eisacktal die Nase vorne. Mit 2.285 Punkten lagen Sie am Ende deutlich vor den Athleten des ASC Laas (1.267 Punkte) und den Lauffreunden des ASC Sarntal (832 Punkte). Am 29. September geht es übrigens mit dem nächsten Premierenlauf weiter. Erstmals macht die VSS-Läuferfamilie in Olang Station, wo am 29. September die VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften im Straßenlauf stattfinden.

zum Seitenanfang
28.08.2018

VSS/Raiffeisen Dorflauf in Verdings feierte gelungene Premiere

Eine traumhafte Laufstrecke, beste Stimmung bei den Läufern und Zuschauern, sowie eine perfekte Organisation durch den ASV Verdings: Der erste VSS/Raiffeisen Dorflauf in Verdings war ein voller Erfolg. Aus sportlicher Sicht überzeugten Petra Pircher aus Laas und der Grödner Luis Schenk mit den schnellsten Tageszeitung. Die Vereinswertung ging an die SG Eisacktal.

Die VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorfläufe feiert auch im 39. Jahr ihres Bestehens immer wieder Premieren. So geschehen auch beim Tourstopp in Verdings am vergangenen Wochenende. Als insgesamt 52. Südtiroler Laufdestination wurde der 500-Einwohner-Ort im Kreis der Stadt- und Dorflauf-Familie willkommen geheißen. Die Eisacktaler hatten dabei sogar lange Zeit Glück mit dem Wetter, erst zum Start des Herrenrennens begann es in Verdings zu regnen. Am Ende konnte der ASV Verdings unter der Leitung von Tobias Kritzinger jedenfalls auf eine gelungene Veranstaltung mit mehr als 330 Teilnehmern zurückblicken.

 

Aus sportlicher Sicht war Verdings vor allem für Petra Pircher eine Reise wert. Die Laaserin kommt immer besser in Form und feierte nach St. Peter/Villnöss ihren zweiten Saisonsieg im Eisacktal. Auf der anspruchsvollen Strecke, die atemberaubende Ausblicke über das Eisacktal bot, war Pircher eine Klasse für sich. In 10:22 Minuten absolvierte die Vinschgerin die 2.700 Meter lange Strecke. Im Ziel war sie damit um elf Sekunden schneller als Natalie Andersag vom ASC Berg. Rang drei ging in 10:45 Minuten an Romana Gafriller von der SG Eisacktal.

 

Bei den Männern holte sich in einem spannenden Rennen Luis Schenk den Tagessieg. Der Läufer der Gherdeina Runners setzte sich nach 5.400 Metern dank eines starken Antritts im Finish in 18:52 Minuten gegen Simon Egger von den Soltnflitzern aus Jenesien durch. Am Ende trennte die beiden nur drei Sekunden. Weitere drei Sekunden später folgte Martin Mayrhofer von der SG Eisacktal auf Rang drei.

 

In der Vereinswertung hatten diesmal die Läuferinnen und Läufer der SG Eisacktal die Nase vorne. Mit 2.285 Punkten lagen Sie am Ende deutlich vor den Athleten des ASC Laas (1.267 Punkte) und den Lauffreunden des ASC Sarntal (832 Punkte). Am 29. September geht es übrigens mit dem nächsten Premierenlauf weiter. Erstmals macht die VSS-Läuferfamilie in Olang Station, wo am 29. September die VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften im Straßenlauf stattfinden.

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217