Service
News
VSS sucht den Südtiroler SprintChampion
01.07.2019

VSS sucht den Südtiroler SprintChampion

Der Verband der Sportvereine Südtirols sucht den Südtiroler SprintChampion. Auf einer 30 Meter langen Laufbahn, die an verschiedenen Tagen in Ortszentren und Sportzonen von fünf Südtiroler Gemeinden aufgestellt wird, können Südtirols Kinder und Jugendliche zeigen was in ihnen steckt. Der Auftakt erfolgt am Donnerstag, den 11. Juli in Sterzing.

Das Konzept des 2018 in Nordtirol entwickelten SprintChampions ist simpel. Kinder und Jugendliche in den Alterklassen U8, U10, U12 und U14 laufen auf einer 30 Meter langen Sprintbahn so schnell sie können. Das Besondere dabei: Diese Sprints finden nicht in einem Leichtathletik- oder Sportstadion statt, sondern mitten im Stadt- oder Dorfzentrum. Ermöglicht wird das durch eine mobile Laufbahn, die von den Experten des Tiroler SprintChampions bedient wird. Dank einer professionellen Zeitnehmung kann so garantiert werden, dass die korrekte Zeit gemessen wird. Neben der Talentesichtung geht es vor allem darum, den Kindern Spaß und Freude an der Bewegung und am Sport näherzubringen.

 

In diesem Sommer bringt der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) dieses erfolgreiche Konzept nun nach Südtirol. Der Startschuss für den Südtiroler SprintChampion fällt am 11. Juli in Sterzing. „Ab 17:30 Uhr sind wir in der Neustadt vor dem Rathaus startklar“, verspricht Josef Platter. Der Bezirksvertreter des Vinschgaus ist im VSS-Vorstand unter anderem für die Leichtathletik zuständig und koordiniert gemeinsam mit VSS-Leichtathletik-Referent Reinhold Rogen die neue Initiative. Für beide ist klar, dass der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen soll: „In die Wertung kommen nur Buben und Mädchen der Altersklassen U8, U10, U12 und U14 – mitsprinten dürfen aber alle, auch die Erwachsenen.“

 

Nach dem Auftakt in Sterzing stehen vier weitere Termine des Südtiroler Sprintchampions auf der VSS-Agenda. Am 31. Juli wird auf dem Eppaner Rathausplatz gesprintet, am 15. August werden Südtirols schnellste Nachwuchssprinter auf dem Griesplatz in Lana gesucht. Zusätzlich findet am 17. August im Rahmen des Stabhochsprungmeetings von Schlanders ein Tourstopp statt, abgeschlossen wird die Premierensaison am 22. September im Rahmen des VSS/KFS Spiel- und Sportfestes in Latsch.

 

Für die schnellsten Buben und Mädchen der Altersklassen U8, U10, U12 und U14 steht zudem am 12. Oktober ein besonderes Highlight auf dem Programm. Sie nehmen dann als Vertreter Südtirols am großen Euregio-Finale in Innsbruck teil und laufen gegen die schnellsten Nachwuchssprinter aus Nordtirol und dem Trentino.

zum Seitenanfang
01.07.2019

VSS sucht den Südtiroler SprintChampion

Der Verband der Sportvereine Südtirols sucht den Südtiroler SprintChampion. Auf einer 30 Meter langen Laufbahn, die an verschiedenen Tagen in Ortszentren und Sportzonen von fünf Südtiroler Gemeinden aufgestellt wird, können Südtirols Kinder und Jugendliche zeigen was in ihnen steckt. Der Auftakt erfolgt am Donnerstag, den 11. Juli in Sterzing.

Das Konzept des 2018 in Nordtirol entwickelten SprintChampions ist simpel. Kinder und Jugendliche in den Alterklassen U8, U10, U12 und U14 laufen auf einer 30 Meter langen Sprintbahn so schnell sie können. Das Besondere dabei: Diese Sprints finden nicht in einem Leichtathletik- oder Sportstadion statt, sondern mitten im Stadt- oder Dorfzentrum. Ermöglicht wird das durch eine mobile Laufbahn, die von den Experten des Tiroler SprintChampions bedient wird. Dank einer professionellen Zeitnehmung kann so garantiert werden, dass die korrekte Zeit gemessen wird. Neben der Talentesichtung geht es vor allem darum, den Kindern Spaß und Freude an der Bewegung und am Sport näherzubringen.

 

In diesem Sommer bringt der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) dieses erfolgreiche Konzept nun nach Südtirol. Der Startschuss für den Südtiroler SprintChampion fällt am 11. Juli in Sterzing. „Ab 17:30 Uhr sind wir in der Neustadt vor dem Rathaus startklar“, verspricht Josef Platter. Der Bezirksvertreter des Vinschgaus ist im VSS-Vorstand unter anderem für die Leichtathletik zuständig und koordiniert gemeinsam mit VSS-Leichtathletik-Referent Reinhold Rogen die neue Initiative. Für beide ist klar, dass der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen soll: „In die Wertung kommen nur Buben und Mädchen der Altersklassen U8, U10, U12 und U14 – mitsprinten dürfen aber alle, auch die Erwachsenen.“

 

Nach dem Auftakt in Sterzing stehen vier weitere Termine des Südtiroler Sprintchampions auf der VSS-Agenda. Am 31. Juli wird auf dem Eppaner Rathausplatz gesprintet, am 15. August werden Südtirols schnellste Nachwuchssprinter auf dem Griesplatz in Lana gesucht. Zusätzlich findet am 17. August im Rahmen des Stabhochsprungmeetings von Schlanders ein Tourstopp statt, abgeschlossen wird die Premierensaison am 22. September im Rahmen des VSS/KFS Spiel- und Sportfestes in Latsch.

 

Für die schnellsten Buben und Mädchen der Altersklassen U8, U10, U12 und U14 steht zudem am 12. Oktober ein besonderes Highlight auf dem Programm. Sie nehmen dann als Vertreter Südtirols am großen Euregio-Finale in Innsbruck teil und laufen gegen die schnellsten Nachwuchssprinter aus Nordtirol und dem Trentino.

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217