Service
News
Südtirols Tennisnachwuchs ermittelte die neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeister
26.08.2018

Südtirols Tennisnachwuchs ermittelte die neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeister

Spannende Begegnungen, hochklassige Ballwechsel und spektakuläre Schläge: Südtirols Tennisnachwuchs zeigte bei den VSS/Raiffeisen Tennis-Landesmeisterschaften und den VSS/FIT Raiffeisen Kids-Promo-Serie in Völs am Schlern was alles in ihm steckt. Erfolgreichster Verein bei optimalen Wetterbedingungen und angehnehmen Temperaturen war der TC Rungg mit insgesamt zwei Landesmeistertiteln.

Südtirols Tennisnachwuchs ist in guter Verfassung. Davon konnten sich zahlreiche Zuschauer – unter ihnen unter anderem auch Sport-Landesrätin Martha Stocker – bei den VSS/Raiffeisen Jugendtennis-Landesmeisterschaften der Kategorien U13 und U18 sowie dem VSS/FIT Raiffeisen Kids Promo-Finale der Kategorie U10 in Völs am Schlern überzeugen. Rund 330 Kinder im Alter von sieben bis 18 Jahren nahmen während der Saison 2018 an zumindest einem Turnier teil. Die besten 72 Nachwuchstennisspieler spielten im Schlerngebiet von 23. bis 26. August um die begehrten Landesmeistertitel.

 

Nicht nur Landesrätin Stocker und VSS-Tennisreferent Franco Bozzetta durften sich dabei über eine perfekte Organisation des ASV Völs am Schlern sowie über zahlreiche spannende und hochklassige Partien mit packenden Ballwechseln freuen. Bozzetta war dabei nicht nur über das Niveau des Finalturniers sondern auch mit den gelungenen Neuerungen, die vor der Saison 2018 beschlossen wurden, zufrieden: „Wir haben heuer auch in den Kategorien U13 und U18 landesweite Turniere angeboten, dadurch konnten unsere Jugendliche mehr Turniere als in den kommenden Jahren bestreiten.“ Ein Angebot, das bei den Nachwuchstennisspielern gut ankam. Immerhin rund 200 Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren waren in der VSS-Serie am Start. In der Kategorie U13 kürten sich dabei Manuel Gasperetti vom TC Rungg und Jasmin Zöschg vom ATC Ladinia zu den VSS/Raiffeisen Jugendtennis-Landesmeistern. Gasperetti konnte dabei sogar seinen Landesmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen. VSS-Landesmeister der Kategorie U18 wurden hingegen Karin Klotz vom TC Ratschings und Nico Gander vom ASV Mals, der im spannendsten Finale des Tages gegen Patrick Palermo (ATC Sterzing) mit 4:1, 3:4 und 8:6 gewann.

 

Neben den reinen VSS-Turnieren bei den Jugendlichen wurde bei den Kategorien U8 und U10 die intensive Zusammenarbeit zwischen Fachsportverband FIT und VSS fortgeführt. Rund 130 Kinder spielten in der VSS/FIT Raiffeisen Kids Promo in den Kategorien U8 und U10 auf. Die Älteren spielten in Völs am Schlern ebenfalls um den prestigeträchtigen Saisonsieger-Titel. Bei den Buben gewann dabei Eric Nones vom TC Gherdeina das Finale mit 4:2 und 4:2 gegen Luca Rumerio vom ATC Urtijei. Das Finale bei den Mädchen war hingegen eine reine Angelegenheit des ATC Rungg: Tadelech Pappalardo gewann gegen ihre Teamkollegin Maia Walcher mit 4:0 und 4:2.

 

Besonderen Applaus gab es für die jüngsten Tennisspielerinnen und -spieler: In der U8 wurde ein normales Abschlussturnier gespielt, bei dem wieder der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund standen. Der Spaß am Tennissport verband jedenfalls sichtlich alle Teilnehmer, egal woher sie kamen oder für welchen Verein sie antraten. Ganz nach dem VSS-Jahresmotto Sport{VEREIN~t} waren so letztlich also alle Spielerinnen und Spieler Sieger, ganz egal wer auf dem Platz die meisten Punkte holte.

 

 

Alle Finalergebnisse:

 

U10 (Jg. 2008-2009):

Buben:
Luca Rumerio (ATC Urtjei) – Eric Nones (ATC Gherdeina) 2:4, 2:4

Mädchen:
Tadelech Pappalardo (TC Rungg) – Maia Walcher (TC Rungg) 4:0, 4:2

 

U13 (Jg. 2005 und jünger):

Buben:
Manuel Gasperetti
(TC Rungg) – Niklas Stifter (SSV Pfalzen) 4:1, 4:0

Mädchen:
Jasmin Zöschg (ATC Ladinia) – Lisa Lanthaler (ATC Passeier) 4:3, 4:0

 

U18 (Jg. 2000-2004):

Buben:
Patrick Palermo (ATC Sterzing) – Nico Gander (ASV Mals) 1:4, 4:3, 6:8

Mädchen:
Karin Klotz
(TC Ratschings) – Natascha Mair am Tinkhof (SSV Pfalzen) 4:1, 4:3

zum Seitenanfang
26.08.2018

Südtirols Tennisnachwuchs ermittelte die neuen VSS/Raiffeisen-Landesmeister

Spannende Begegnungen, hochklassige Ballwechsel und spektakuläre Schläge: Südtirols Tennisnachwuchs zeigte bei den VSS/Raiffeisen Tennis-Landesmeisterschaften und den VSS/FIT Raiffeisen Kids-Promo-Serie in Völs am Schlern was alles in ihm steckt. Erfolgreichster Verein bei optimalen Wetterbedingungen und angehnehmen Temperaturen war der TC Rungg mit insgesamt zwei Landesmeistertiteln.

Südtirols Tennisnachwuchs ist in guter Verfassung. Davon konnten sich zahlreiche Zuschauer – unter ihnen unter anderem auch Sport-Landesrätin Martha Stocker – bei den VSS/Raiffeisen Jugendtennis-Landesmeisterschaften der Kategorien U13 und U18 sowie dem VSS/FIT Raiffeisen Kids Promo-Finale der Kategorie U10 in Völs am Schlern überzeugen. Rund 330 Kinder im Alter von sieben bis 18 Jahren nahmen während der Saison 2018 an zumindest einem Turnier teil. Die besten 72 Nachwuchstennisspieler spielten im Schlerngebiet von 23. bis 26. August um die begehrten Landesmeistertitel.

 

Nicht nur Landesrätin Stocker und VSS-Tennisreferent Franco Bozzetta durften sich dabei über eine perfekte Organisation des ASV Völs am Schlern sowie über zahlreiche spannende und hochklassige Partien mit packenden Ballwechseln freuen. Bozzetta war dabei nicht nur über das Niveau des Finalturniers sondern auch mit den gelungenen Neuerungen, die vor der Saison 2018 beschlossen wurden, zufrieden: „Wir haben heuer auch in den Kategorien U13 und U18 landesweite Turniere angeboten, dadurch konnten unsere Jugendliche mehr Turniere als in den kommenden Jahren bestreiten.“ Ein Angebot, das bei den Nachwuchstennisspielern gut ankam. Immerhin rund 200 Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren waren in der VSS-Serie am Start. In der Kategorie U13 kürten sich dabei Manuel Gasperetti vom TC Rungg und Jasmin Zöschg vom ATC Ladinia zu den VSS/Raiffeisen Jugendtennis-Landesmeistern. Gasperetti konnte dabei sogar seinen Landesmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen. VSS-Landesmeister der Kategorie U18 wurden hingegen Karin Klotz vom TC Ratschings und Nico Gander vom ASV Mals, der im spannendsten Finale des Tages gegen Patrick Palermo (ATC Sterzing) mit 4:1, 3:4 und 8:6 gewann.

 

Neben den reinen VSS-Turnieren bei den Jugendlichen wurde bei den Kategorien U8 und U10 die intensive Zusammenarbeit zwischen Fachsportverband FIT und VSS fortgeführt. Rund 130 Kinder spielten in der VSS/FIT Raiffeisen Kids Promo in den Kategorien U8 und U10 auf. Die Älteren spielten in Völs am Schlern ebenfalls um den prestigeträchtigen Saisonsieger-Titel. Bei den Buben gewann dabei Eric Nones vom TC Gherdeina das Finale mit 4:2 und 4:2 gegen Luca Rumerio vom ATC Urtijei. Das Finale bei den Mädchen war hingegen eine reine Angelegenheit des ATC Rungg: Tadelech Pappalardo gewann gegen ihre Teamkollegin Maia Walcher mit 4:0 und 4:2.

 

Besonderen Applaus gab es für die jüngsten Tennisspielerinnen und -spieler: In der U8 wurde ein normales Abschlussturnier gespielt, bei dem wieder der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund standen. Der Spaß am Tennissport verband jedenfalls sichtlich alle Teilnehmer, egal woher sie kamen oder für welchen Verein sie antraten. Ganz nach dem VSS-Jahresmotto Sport{VEREIN~t} waren so letztlich also alle Spielerinnen und Spieler Sieger, ganz egal wer auf dem Platz die meisten Punkte holte.

 

 

Alle Finalergebnisse:

 

U10 (Jg. 2008-2009):

Buben:
Luca Rumerio (ATC Urtjei) – Eric Nones (ATC Gherdeina) 2:4, 2:4

Mädchen:
Tadelech Pappalardo (TC Rungg) – Maia Walcher (TC Rungg) 4:0, 4:2

 

U13 (Jg. 2005 und jünger):

Buben:
Manuel Gasperetti
(TC Rungg) – Niklas Stifter (SSV Pfalzen) 4:1, 4:0

Mädchen:
Jasmin Zöschg (ATC Ladinia) – Lisa Lanthaler (ATC Passeier) 4:3, 4:0

 

U18 (Jg. 2000-2004):

Buben:
Patrick Palermo (ATC Sterzing) – Nico Gander (ASV Mals) 1:4, 4:3, 6:8

Mädchen:
Karin Klotz
(TC Ratschings) – Natascha Mair am Tinkhof (SSV Pfalzen) 4:1, 4:3

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Str.-Nr. 80022790218 - MwSt.-Nr. 03001930217