Service
News
Grandioses Finale der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie 2017
08.10.2017

Grandioses Finale der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie 2017

Mehr als 370 Läuferinnen und Läufer wollten sich das Finale der 38. VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie in Sarnthein nicht entgehen lassen. Bei Kaiserwetter waren Lokalmatador Alexander Stuffer und Seriensiegerin Petra Pircher die Tagesschnellsten. Die Mannschaftswertung ging an die Lauffreunde Sarntal.

Acht Tourstopps und damit einen weniger als im Vorjahr gab es in diesem Jahr bei der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie. Das große Finale fand am 7. Oktober in Sarnthein statt. Bei idealem Laufwetter, Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zeigten die mehr als 370 Läuferinnen und Läufer mit starken Leistungen auf. Im Mittelpunkt standen aber vor allem bei den Kinder- und Jugendkategorien einmal mehr der Spaß und die Freude an der Bewegung. Die Belohnung dafür war der Applaus und die Anfeuerung durch zahllose Zuschauer im Sarntal.

 

Besondere Spannung war im Lauf der Frauen garantiert. Sie starteten nämlich gemeinsam mit den Kategorien Jugend A und Jugend B. Damit durfte man sich bereits zu Beginn des 2.900 Meter langen Laufes durch Sarnthein auf schnelle Zeiten freuen. Tatsächlich zogen von Beginn an Simon Joppi, Thomas Gasser Messner (beide Südtiroler Laufverein) und Luca Clara (Sportler Team) das Tempo an. Selbst die Seriensiegerin bei den Frauen, Petra Pircher, konnte dem Tempo der drei nicht folgen und besann sich so von Beginn an auf ihr eigenes Rennen. Während Joppi im Zielsprint von Gasser Messner nach 9:01 Minuten und mit 0,1 Sekunden Vorsprung die Ziellinie überquerte, hielt die Laaserin ihre schärfste Konkurrentin, Romana Gafriller von der SG Eisacktal, in Schach. Am Ende konnte Pircher mit einer Zeit von 10:16 Minuten und zwei Sekunden Vorsprung über ihren sechsten Sieg beim siebten Antreten in dieser Saison freuen.

 

Bei den Männern bestimmte Lokalmatador Alexander Stuffer (Lauffreunde Sarntal) von Beginn an das Tempo. Nur in der ersten von vier Runden konnte Simon Egger vom ASV Jenesien Soltnflitzer mithalten, dann musste auch er Stuffer ziehen lassen. Unter den Augen von VSS-Obmann Günther Andergassen durfte sich so Alexander Stuffer nach 5.800 Metern und exakt 18 Minuten als Sieger feiern lassen. Platz zwei sicherte sich mit mehr als einer Minute Rückstand im Zielsprint schließlich Simon Egger vor Georg Premstaller von den Lauffreunden Sarntal.

 

In der Vereinswertung durften sich erstmals in dieser Saison die Lauffreunde Sarntal über den Tagessieg freuen. Den überlegenen Sieg in der Endwertung nach acht Läufen des ASC Laas konnten die Sarner damit aber nicht mehr verhindern. Die Vinschger gewannen sieben von acht Vereinswertungen der Saison. Inklusive der Schnupperkategorie nahmen rund 900 Läuferinnen und Läufer aus allen Landesteilen und Altersklassen an der beliebten Laufserie des VSS teil. Im Schnitt standen rund 290 Athleten am Start.

 

Die Ergebnisse des VSS/Raiffeisen Dorflaufs in Sarnthein:

Männer

1. Alexander Stuffer (Lauffreunde Sarntal) 18:00 Minuten
2. Simon Egger (ASV Jenesien Soltnflitzer) 19:04 Minuten
3. Georg Premstaller (Lauffreunde Sarntal) 19:05 Minuten


Frauen

1. Petra Pircher (ASC Laas) 10:16 Minuten
2. Romana Gafriller (SG Eisacktal) 10:18 Minuten
3. Natalie Andersag (ASC Berg) 10:42 Minuten


Die Sieger der Jugendkategorien

U20: Laura Riffesser (Südtirol Teamclub) und Raphael Joppi (Südtiroler Laufverein)
U18: Ruth Hannah Hauser (SG Eisacktal) und Luca Clara (Sportler Team)
U16: Ylvie Folie (SC Meran) und Julian Markart (ASV Freienfeld)
U14: Sophia Valeria Stratmann (LF Sarntal) und Ivan Domenici (SAB Bolzano)
U12: Pia Fischer (SG Eisacktal) und David Agethle (ASC Algund)
U10: Lea Perathoner (LG Schlern) und Luca Fonto (LF Laatsch/Taufers)

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

zum Seitenanfang
08.10.2017

Grandioses Finale der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie 2017

Mehr als 370 Läuferinnen und Läufer wollten sich das Finale der 38. VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie in Sarnthein nicht entgehen lassen. Bei Kaiserwetter waren Lokalmatador Alexander Stuffer und Seriensiegerin Petra Pircher die Tagesschnellsten. Die Mannschaftswertung ging an die Lauffreunde Sarntal.

Acht Tourstopps und damit einen weniger als im Vorjahr gab es in diesem Jahr bei der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie. Das große Finale fand am 7. Oktober in Sarnthein statt. Bei idealem Laufwetter, Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zeigten die mehr als 370 Läuferinnen und Läufer mit starken Leistungen auf. Im Mittelpunkt standen aber vor allem bei den Kinder- und Jugendkategorien einmal mehr der Spaß und die Freude an der Bewegung. Die Belohnung dafür war der Applaus und die Anfeuerung durch zahllose Zuschauer im Sarntal.

 

Besondere Spannung war im Lauf der Frauen garantiert. Sie starteten nämlich gemeinsam mit den Kategorien Jugend A und Jugend B. Damit durfte man sich bereits zu Beginn des 2.900 Meter langen Laufes durch Sarnthein auf schnelle Zeiten freuen. Tatsächlich zogen von Beginn an Simon Joppi, Thomas Gasser Messner (beide Südtiroler Laufverein) und Luca Clara (Sportler Team) das Tempo an. Selbst die Seriensiegerin bei den Frauen, Petra Pircher, konnte dem Tempo der drei nicht folgen und besann sich so von Beginn an auf ihr eigenes Rennen. Während Joppi im Zielsprint von Gasser Messner nach 9:01 Minuten und mit 0,1 Sekunden Vorsprung die Ziellinie überquerte, hielt die Laaserin ihre schärfste Konkurrentin, Romana Gafriller von der SG Eisacktal, in Schach. Am Ende konnte Pircher mit einer Zeit von 10:16 Minuten und zwei Sekunden Vorsprung über ihren sechsten Sieg beim siebten Antreten in dieser Saison freuen.

 

Bei den Männern bestimmte Lokalmatador Alexander Stuffer (Lauffreunde Sarntal) von Beginn an das Tempo. Nur in der ersten von vier Runden konnte Simon Egger vom ASV Jenesien Soltnflitzer mithalten, dann musste auch er Stuffer ziehen lassen. Unter den Augen von VSS-Obmann Günther Andergassen durfte sich so Alexander Stuffer nach 5.800 Metern und exakt 18 Minuten als Sieger feiern lassen. Platz zwei sicherte sich mit mehr als einer Minute Rückstand im Zielsprint schließlich Simon Egger vor Georg Premstaller von den Lauffreunden Sarntal.

 

In der Vereinswertung durften sich erstmals in dieser Saison die Lauffreunde Sarntal über den Tagessieg freuen. Den überlegenen Sieg in der Endwertung nach acht Läufen des ASC Laas konnten die Sarner damit aber nicht mehr verhindern. Die Vinschger gewannen sieben von acht Vereinswertungen der Saison. Inklusive der Schnupperkategorie nahmen rund 900 Läuferinnen und Läufer aus allen Landesteilen und Altersklassen an der beliebten Laufserie des VSS teil. Im Schnitt standen rund 290 Athleten am Start.

 

Die Ergebnisse des VSS/Raiffeisen Dorflaufs in Sarnthein:

Männer

1. Alexander Stuffer (Lauffreunde Sarntal) 18:00 Minuten
2. Simon Egger (ASV Jenesien Soltnflitzer) 19:04 Minuten
3. Georg Premstaller (Lauffreunde Sarntal) 19:05 Minuten


Frauen

1. Petra Pircher (ASC Laas) 10:16 Minuten
2. Romana Gafriller (SG Eisacktal) 10:18 Minuten
3. Natalie Andersag (ASC Berg) 10:42 Minuten


Die Sieger der Jugendkategorien

U20: Laura Riffesser (Südtirol Teamclub) und Raphael Joppi (Südtiroler Laufverein)
U18: Ruth Hannah Hauser (SG Eisacktal) und Luca Clara (Sportler Team)
U16: Ylvie Folie (SC Meran) und Julian Markart (ASV Freienfeld)
U14: Sophia Valeria Stratmann (LF Sarntal) und Ivan Domenici (SAB Bolzano)
U12: Pia Fischer (SG Eisacktal) und David Agethle (ASC Algund)
U10: Lea Perathoner (LG Schlern) und Luca Fonto (LF Laatsch/Taufers)

 

Zu den vollständigen Ergebnissen >>>

Verband der Sportvereine Südtirols - Brennerstraße 9 - 39100 Bozen - Tel. 0471 974 378 - Str.-Nr. 80022790218